Florist:in zweiter Bildungsweg

Floristenausbildung auf dem zweiten Bildungsweg in Österreich

Entdecke deine Leidenschaft für Blumen und Pflanzen mit einer Floristenausbildung auf dem zweiten Bildungsweg in Österreich.

Warum eine Floristenausbildung auf dem 2weiten Bildungsweg?

Die Welt der Floristik bietet kreativen Menschen zahlreiche Möglichkeiten, deine Leidenschaft für Pflanzen und Design zum Beruf zu machen. Egal, ob du dich beruflich neu orientieren möchtest oder einen lange gehegten Traum verwirklichen wollen – eine Floristenausbildung auf dem zweiten Bildungsweg in Österreich eröffnet dir viele Chancen.

Vorteile der Floristenausbildung in Österreich auf dem zweiten Bildungsweg

  • Flexibilität: Ausbildungskurse sind so gestaltet, dass du an diesen berufsbegleitend teilnehmen kannst.
  • Praxisnahe Ausbildung: Erlerne das Handwerk der Blumenbinderei und Pflanzengestaltung direkt Profi-Floristen.
  • Anerkennung: Die Ausbildung in Österreich genießt hohes Ansehen und öffnet Türen zu vielfältigen beruflichen Möglichkeiten.

 

Ausbildung zweiter Bildungsweg Florist Österreich

Inhalte der Floristenausbildung auf dem zweiten Bildungswegs

Während der Ausbildung zum Florist:in auf dem zweiten Bildungsweg in Österreich lernst du unter anderem:

  • Grundlagen der Floristik: Blumen- und Pflanzenkunde, Werkstoff- und Materiallehre.
  • Kreatives Gestalten: Blumensträuße, Gestecke und Dekorationen für verschiedene Anlässe.
  • Verkauf und Beratung: Kundenberatung, Verkaufstechniken und Geschäftsführung.

Als Meisterflorist und Referent, begleite ich dich auf deinem Weg in die Floristik.

Karrierechancen nach der Ausbildung

Mit einer abgeschlossenen Floristenausbildung in Österreich stehen dir zahlreiche Wege offen:

  • Florist im Einzelhandel: Arbeiten in Blumenläden oder Gartencentern.
  • Selbstständigkeit: Absolviere im Anschluss die Meisterausbildung und gründe dein eigenes Floristikgeschäft.

Eine Floristenausbildung auf dem zweiten Bildungsweg in Österreich bietet dir die Chance, deine kreativen Leidenschaft nachzugehen und diese in einen erfüllenden Beruf zu verwandeln. Nutzen die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten und starten noch heute deine Karriere als Florist:in!

Kontakt

Ich freue mich darauf von Dir zu hören! Am einfachsten erreichst du mich hier – Kontakt.

Wo kann ich mich für diese Fachausbildung anmelden?

Weitere Informationen zu dieser Fachausbildung zur Floristik auf dem 2. Bildungsweg findest du beim Kooperationspartner: Wirtschaftsförderungsinstitut WIFI-Tirol in Innsbruck.

Die Fachausbildung Floristik ist ideal für dich, wenn du deine kreative Ader und Leidenschaft für Blumen und Pflanzen zum Beruf machen möchtest. Sie richtet sich sowohl an Quereinsteiger als auch an Personen, die bereits in der Floristikbranche tätig sind und ihre Kenntnisse vertiefen möchten.

Dieser Weg steht allen motivierten Menschen offen, die bereits eine andere Berufs- oder Schulausbildung abgeschlossen haben, aber nun den Floristenberuf auf dem zweiten Bildungsweg erlernen möchten. Er bietet einen fundierten Bildungsgang, der dir hilft, auf dem Markt erfolgreich zu bestehen.

Die Dauer der Ausbildung kann je nach Kurs variieren. Genauere Informationen zur Kursdauer findest du auf der Website des Bildungsanbieters.

Die Inhalte der Ausbildung orientieren sich an der Ausbildungsordnung des Lehrberufs Floristik und bieten eine ausgewogene Mischung aus Theorie und Praxis. Folgende Schwerpunkte werden während der Ausbildung behandelt:
  • Gestalten von Sträußen, Kränzen und Gestecken
  • Trauerfloristik
  • Arrangieren von Pflanzen in Gefäßen
  • Gestalten des floralen Raumschmucks
  • Grundlagen der Pflanzenkunde, Botanik und Pflanzenschutz
  • Fachkalkulation, Bestellungen und Warenlieferungen
  • Beratungs- und Verkaufsgespräche
  • Weitere Elemente des Berufsbilds Floristik

Ja, die Lehrabschlussprüfung auf dem zweiten Bildungsweg ist im Berufsausbildungsgesetz explizit angeführt und wird als vollwertige Lehrabschlussprüfung im österreichischen und europäischen Qualifikationsrahmen anerkannt. Die Gesetzgebung unterstützt diesen international etablierten Weg zur Höherqualifizierung und zum lebenslangen Lernen.

Für die Zulassung zur Lehrabschlussprüfung musst du eine einschlägige Berufspraxis von mindestens einem Jahr nachweisen. Das Wirtschaftsförderungsinstitut WIFI-Tirol in Innsbruck, informiert dich gerne.

Flow Konzeption Christian Altendorfer Blumen Abo Danke

Ich bin auf Urlaub

Gerne ab dem 19. Februar 2024 wieder für Sie da!

Ich freue mich.

Wiltner Platzl

Ab sofort findest du mich an meinem neuen Standort: Leopoldstraße 31, 6020 Innsbruck

Ich freue mich auf dich!

Kontakt